Materialbörse:

Neueste Beiträge

Andachten
Hausandachten im Heim - Anregungen von Uwe Metz
Uwe Metz

Anregungen zu Hausandachten im Heim von Uwe Metz:

 

"Ziel der Hausandacht ist, unter der Woche den Bewohnerinnen und Bewohnern einen festen spirituellen Zeitpunkt anzubieten. Ich greife dabei auf feste Vorgaben zurück, damit der...

Andachten
Gedanken zu Erntedank 2023
Pfarrerin Birgit Enders, Geislingen

Am Erntedankfest danken wir Gott und den Landwirten. Gott, weil er Sonne und Regen, Wind und Wetter schickt und den Landwirten für ihre unermüdliche Arbeit auf den Feldern und mit dem Vieh. Sie kennen keine Feiertage, keinen Urlaub und wenn sie...

Psalmen und Gebete
Verwirf mich nicht in meinem Alter - Andacht zu Psalm 71
Diakon Juergen Schnotz, Essingen

Was ist schon Alter, und wie kann es bewertet werden? Da gibt es positive Seiten und die Seiten, mit denen wir uns nicht beschäftigen möchten und es trotzdem tun müssen. In der Psychologie haben wir gelernt, dass das Altern mit ca. 20 Jahren...

Andachten
Verborgene Schätze - Andacht zu Matth. 13,44-46
Pfarrer Gerd W. Ziegler, Backnang

Wann haben Sie das letzte Mal von einem Schatz geträumt? - Jesus hat einmal erzählt, was einem Traum ganz ähnlich ist. „Das Himmelreich gleicht einem Schatz, verborgen im Acker, den ein Mensch fand und verbarg; und in seiner Freude ging er hin und...

Andachten
Rückblick - Ausblick
Pfarrer Klaus Dieterle, Stuttgart

Mose schaut zurück. Er sieht, wie Gott das Volk Israel aus Ägypten geführt hat. Wie er sein Volk bewahrt hat. Mose erkennt: Das Volk Gottes und er mit waren den langen Weg durch die Wüste nicht allein unterwegs. Mose fällt ein Bild ein:

Es ist...

Andachten
"Die Erde ist voll der Güte des Herrn"; Andacht zu Psalm 33
Pfarrer i.R. Matthias Hannig, Nehren

"Die Erde ist voll der Güte des Herrn.“ Hören wir dieses Bekenntnis, lassen wir uns daran erinnern, dass es viel Gutes gibt, ohne dass wir es tun. Was ist z.B. mit dem Sonnenaufgang und der Luft, die wir atmen? Was ist mit dem Wasser, mit dem wir...

Andachten
"Du stellst meine Füße auf weiten Raum." Andacht zu Psalm 31
Uwe Metz

„Du stellst meine Füßen auf weiten Raum.“ Das ist ein schöner und befreiender Satz. Der Psalmbeter leugnet jedoch nicht Angst und Sorgen. Er stemmt sich auch nicht dagegen. Sondern er spricht die Angst, die ihn überwältigt hat, aus vor dem „Gott...

Legende

  • Gottesdienste / Predigten
  • Andachten
  • Psalmen / Gebete
  • Geschichten / Gedichte
  • Bilder / Fotos
  • Literatur / Film