Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Schriftgröße
Kontrast 
Herzlich willkommen.

Der Blick auf das Alter hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Es ist ein differenziertes Altersbild entstanden. Stichworte wie junge aktive Alte, Hochaltrige, neue Lebensformen, Leben im Quartier spiegeln diese neue Sichtweise auf das Alter wieder. Die demografische Entwicklung verlangt von Kirche und Gesellschaft das Alter als eine Chance und Herausfordung zu sehen. Seelsorgerinnen und Seelsorger, Pflegekräfte, Träger von Altenpflegeeinrichtungen, ehrenamtliche Engagierte oder Angehörige finden auf diesen Seiten Informationen und Anregungen zum Leben im Alter und der Seelsorge.

Beginn Inhalte

An(ge)dacht - Gedankenimpulse zum Nach-Denken und Voraus-Schauen



Was bleibt?

Das Stuttgarter Haus der Wirtschaft zeigte vor zwei Jahren die Ausstellung „Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage >Was bleibt?<“. Eine Initiative gemeinnütziger Organisationen informiert unter diesem Titel zu Möglichkeiten, Teile des eigenen Nachlasses einem guten Zweck zukommen zu lassen ...
Gottesdienste und Andachten

Was bleibt? (1. Korinther 13)
„Nun aber bleiben Glaube – Hoffnung – Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.“
Pfarrerin Agnes Toczek

Gottesdienst "Gerufen"
„Fürchte dich nicht, ich habe dich bei deinem Namen gerufen. Du bist mein.“
Pfarrerin Cornelia Reusch

Auf Sie kommt es an

Materialen und Tipps aus dem Seelsorgealltag 


Sie halten Gottesdienste und Andachten in Pflegeheimen. Sie  haben viele eigene Texte – hilfreiche Gedanken – ein großes Erfahrungsspektrum in der Seelsorge im Alter. Senden Sie uns Ihre Materialien zu. Zusendungen an: info@seelsorge-im-alter.de

Altenheimseelsorge bei Facebook

Hier gelangen Sie zur Facebook-Gruppe der Altenheimseelsorge.
 

Impulse - Ideen - Initiativen

Abschlussveranstaltung des Projekts "Alter neu gestalten" am 25.07.2017
Die Arbeit mit Älteren zu gestalten bedeutet, Kirche zu gestalten: Die Gruppe der Älteren wird in den kommenden Jahren auch in der Kirche zunehmen. Dieses Wachstumspotential innerhalb der Landeskirche hat durch das Projekt „Alter neu gestalten“ neue Impulse und Anstöße erhalten.
Zeit: 13.00 - 17.00 Uhr
Ort: Generationenhaus Heslach, Gebrüder-Schmid-Weg 13, Stuttgart
Anmeldung bis 15. Juli bei:
Heike Burk, DWW, Heilbronner Str. 180, 70191 Stuttgart, Tel. 0711 1656-357, burk.h@diakonie-wue.de

500 Jahre Reformation – "Das Festival"

Am 23./24. 09. 2017 feiert die Evangelische Landeskirche in Württemberg das Reformationsjubiläum.
Auf dem Schlossplatz in Stuttgart stellen sich am 23.9. die Diakonie und Altenpflegeeinrichtungen vor. Neben leckerem Essen, Konzerten und Mitmachangeboten steht am Samstag der Gottesdienst mit den Bischöfen Frank Otfried July und Gebhard Fürst, sowie Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Mittelpunkt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um DAS FESTIVAL gesucht!

DAS FESTIVAL ist das zentrale Fest der Evang. Landeskirche Württemberg zum Reformationsjubiläum auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit einem tollen Programm und viel Musik ...... dafür suchen wir ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab 16 Jahren .....

5. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Unter der Federführung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hat die Bundesregierung den Fünften Armuts- und Reichtumsbericht vorgelegt. Er beschreibt die soziale Lage in Deutschland. Ein Schwerpunkt sind die gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge von Armut, Reichtum und Ungleichheit. Besonders die Auswirkungen atypischer Beschäftigungsformen auf die berufliche Entwicklung und Erwerbseinkommen im Lebensverlauf wird untersucht, die entscheidenden Einfluss auf die spätere Rente haben.
www.armuts-und-reichtumsbericht.de

Literaturtipps

Graber-Dünow, Michael und Scholz-Weinrich, Gabriele (Hrsg.):
Lebensraum Bett
Bettlägerige alte Menschen im Pflegealltag

Dieses Buch rückt die...

Theobold, Rolf:
KURZZEIT-SEELSORGE
Ein Praxisbuch
Das Buch „Kurzzeitseelsorge“ ist für alle geschrieben, die...

Zum Seitenanfang
Hauptnavigation unten
Servicenavigation unten
Evangelische Landeskirche in Württemberg Diakonie - Stark für Andere