Zu den Inhalten springen

Servicenavigation

Schriftgröße
Kontrast 
Herzlich willkommen.

Der Blick auf das Alter hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Es ist ein differenziertes Altersbild entstanden. Stichworte wie junge aktive Alte, Hochaltrige, neue Lebensformen, Leben im Quartier spiegeln diese neue Sichtweise auf das Alter wieder. Die demografische Entwicklung verlangt von Kirche und Gesellschaft das Alter als eine Chance und Herausfordung zu sehen. Seelsorgerinnen und Seelsorger, Pflegekräfte, Träger von Altenpflegeeinrichtungen, ehrenamtliche Engagierte oder Angehörige finden auf diesen Seiten Informationen und Anregungen zum Leben im Alter und der Seelsorge.

Beginn Inhalte

An(ge)dacht - Gedankenimpulse zum Nach-Denken und Voraus-Schauen

"Vor einem grauen Haupte sollst Du aufstehen und die Alten ehren und sollst Dich fürchten vor Deinem Gott, ich bin der Herr.“ 3. Mose 19,32

Früher wurde man so erzogen, dass man, wenn man auf einem Stuhl sitzt und ein alter Mensch einem die Hand gibt, dann aufsteht. Dieses Aufstehen war ein kleines Zeichen der Ehre gegenüber alten Menschen ...

Pfarrerin Birgit Enders   
Gottesdienste und Andachten

März
Was bleibt?
Pfarrerin Agnes Toczek

Symbol Zunge
Ein feiner Zungenschlag macht den Unterschied
Pfarrer Johannes Bröckel

Auf Sie kommt es an

Materialen und Tipps aus dem Seelsorge-alltag für die Seelsorge im Alter


Sie halten Gottes-dienste und Andachten in Pflege-heimen. Sie führen seelsorgliche Gespräche mit älteren Menschen und haben viele eigene Texte – hilfreiche Gedanken – ein großes Erfahrungs-spektrum in der Seelsorge im Alter. Teilen Sie Ihren Erfahrungsschatz mit allen, die in der Seelsorge im Alter tätig sind. Senden Sie uns Ihre Materialien zu, die Sie in Ihrem Seelsorgealltag erworben haben. Die Homepage Seelsorge im Alter lebt vom Austausch unter den Seelsorgenden. Zusendungen an: info@seelsorge-im-alter.de

Altenheimseelsorge bei Facebook

Hier gelangen Sie zur Facebook-Gruppe der Altenheimseelsorge.
 

Gemeinde mit allen - Fonds Teilhabeorientierte Gemeindearbeit

Fördermöglichkeiten auch für ambulante und stationäre Dienste und Einrichtungen
Das Projekt Förderung teilhabeorientierter Gemeindearbeit unterstützt weiterhin Kirchengemeinden, kirchliche Werke, diakonische Dienste und Einrichtungen dabei, arme und ausgegrenzte Menschen in den Blick zu nehmen ...

Jahreskonvent 2017 APHS Bad Boll

"In dir ist Freude in allem Leide."
Seelsorgliche Begleitung zwischen Ohnmacht, Vertröstung und Auf-erstehung

- Seelsorge im Horizont der Hoffnung  
  Prof. Dr. Klemens Schaupp
- Handauflegen
  Anemone Eglin - Pfarrerin für Seelsorge
  und Spiritualität
24.–26. April 2017 Jahrestagung der AltenPflegeHeimSeelsorge in Bad Boll
 

3. Forum "Seelsorge im Alter" am 29. Juni 2017


Demenzsensible Gemeinde – Dabei und Mittendrin – Antje Koehler, Diplom- Heilpädagogin/Diplom-Religions- und Gemeindepädagogin, Köln
Wie Miss Marple der Verständigung mit demenzkranken Menschen auf die Sprünge helfen kann - Dr. Svenja Sachweh, Talkcare, Bochum
Workshopangebote  zum Thema „sorgende Gemeinde"

500 Jahre Reformation – "Das Festival"

Am 23./24. 09. 2017 feiert die Evangelische Landeskirche in Württemberg das Reformationsjubiläum.
Auf dem Schlossplatz in Stuttgart stellen sich am 23.9. die Diakonie und Altenpflegeeinrichtungen vor. Neben leckerem Essen, Konzerten und Mitmachangeboten steht am Samstag der Gottesdienst mit den Bischöfen Frank Otfried July und Gebhard Fürst, sowie Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Mittelpunkt.

Fragen und Antworten rund um den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff

Durch das Pflegestärkungsgesetz II verändert sich die Beurteilung der Pflegebedürftigkeit. Die Broschüre „Fragen und Antworten rund um den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff" erläutert die künftige Einteilung in Pflegegrade und die Leistungshöhen (finanzielle Erstattungen) für die jeweiligen Pflegegrade.  

Literaturtipps

Bundesarbeits-gemeinschaft der Senioren-Organisationen e. V. (BAGSO) - Hrsg.:
Entlastung für die Seele - Ein Ratgeber für pflegende Angehörige
Die Broschüre informiert über typische seelische Probleme, die sich aus dem...

Wagner, Dagmar:
Film: Ü100 - acht über Hundertjährige und ihr Leben
Ab 6. April 2017 in deutschen Kinos

Zum Seitenanfang
Hauptnavigation unten
Servicenavigation unten
Evangelische Landeskirche in Württemberg Diakonie - Stark für Andere