Fort- und WeiterbildungenFortbildungseinrichtungen

Fortbildungen der AltenPflegeHeimSeelsorge Württemberg

Der jährliche Konvent der AltenPflegeheimSeelsorge in Württemberg nimmt die Themen der APHS auf und bietet eine Plattform, um sich in der Seelsorge weiterzubilden. Die Arbeitskreise APHS in den Kirchenbezirken der württembergischen Landeskirche erstellen Fortbildungsangebote und bieten Veranstaltungen zur seelsorglichen Begleitung vor Ort an. Seelsorge im Alter erfordert gut ausgebildete Begleiter und Begleiterinnen, die hören und aufnehmen, was Menschen im Alter bewegt.

Weltgebetstag in Altenpflegeeinrichtungen feiern, 21. Januar 2019

Kommt es ist alles bereit - Den Weltgebetstag in Altenpflegeeinrichtungen feiern

Zielgruppe: Ehrenamtliche und hauptamtliche Seelsorgende
Ort:              Evangelischer Oberkirchenrat Karsruhe, Blumenstr. 1-7     76133 Karlsruhe
Leitung:      Dr. Urte Bejick, Altenpflegeheimseelsorge Baden
Kosten:       5 €

Anmeldungen und Infos:  urte.bejick@ekiba.de; 0721 9175506

"Erinnern & Vertrauen", Studientag, 30. März 2019, Bad Urach

Die Zahl der hochbetagten Menschen steigt. Viele sind in ihren letzten Lebensjahren auf die Betreuung im Pflegeheim angewiesen. Speziell für sie wurde der Glaubenskurs
ERINNERN & VERTRAUEN von Thomas und Magdalena Hilsberg entworfen.
Der Studientag führt in diesen Glaubenskurs ein. Er thematisiert Grundfragen des Glaubens für hochbetagte Menschen in Gemeinde und Senioreneinrichtungen. 

Vortragende:
Thomas und Magdalena Hilsberg
Marliese Gackstatter

Ort:
Stift Urach, Bad Urach

Kontakt:
Amt für Missionarische Dienste
Grüninger Str. 25
70599 Stuttgart
E-Mail: birgit.baerlin@elk-wue.de

Anmeldung und nähere Infos im Flyer

Tagung der AltenPflegeheimSeelsorge in Württemberg, 06. - 08. Mai 2019 - Bad Boll

Altenpflegeheim Seelsorge wohin? Wahrnehmen und Einordnen der Veränderungen und Entwicklungen im Bereich Altenhilfe und Altenpflegeheimseelsorge

Termin:
06. Mai bis 08. Mai 2019

Referenten:

  • Prof. Dr. Reimer Gronemeyer: Ethische und gesellschaftliche Einordnung des Seelsorgeauftrags in einer sich verändernden Gesellschaft
  • Dr. Karin Grau: Kirche und Diakonie mitten im Demografischen Wandel. Perspektiven der Altenhilfe der württembergischen Kirche
  • Podiumsdiskussion: Erwartungen von Kommunen und Einrichtungen an die Altenpflegeheimseelsorge
  • Workshopangebote

Ort:
Evangelische Akademie Bad Boll
Akademieweg 11
73087 Bad Boll

Seelsorge mit Menschen mit Demenz - Auffrischungstage KESS

Schlüssel zum Herzen finden
In der Seelsorge mit Menschen mit Demenz verlaufen Gespräche nach anderen Regeln als es die gängigen Kommunikations- und Gesprächsführungsmodelle beschreiben. Es zählt die Bereitschaft mit viel Neugierde Menschen mit Demenz mit ihrem Leben und als Person zu verstehen. Die Auffrischungstage werden mit Theorieeinheiten und Gesprächsprotokollen aus der Praxis der Teilnehmenden dazu beitragen, Menschen mit Demenz nahe zu kommen und sie zu begleiten. 

Termin:   29. November - 01. Dezember 2019
Leitung:  Pfarrer Johannes Bröckel APHS
                Pfarrer Jochen Schlenker KESS
Ort:         Stift Urach
Kosten:  220 € (incl. Übernachtung und Verpflegung
Anmeldeschluss: 19. August 2018

https://www.seminar-seelsorge-fortbildung.de/angebote-im-ueberblick/?title=schluessel-zum-herzen-finden-seelsorge-mit-menschen-mit-demenz-or-29-11-01-12-2019&detail=5b83d06a133cd&eventdate=5b83d06a159d7

Fortbildungen der Altenheimseelsorge Baden

Das Referat Altenheimseelsorge der Diakonie Baden hilft Einrichtungen der Altenhilfe dabei, Konzepte der Seelsorge aber auch Rituale zu erarbeiten. Haupt- und Ehrenamtliche werden durch Fortbildungen, Fachtage und  Arbeitshilfen in ihrer Arbeit unterstützt.

Amt für Gemeindedienst (afg) Bayern

Das Amt für Gemeindedienst (afg) in Nürnberg bietet Fortbildungen u. a. im Bereich der Altenheimseelsorge an. Das Fortbildungsprogramm der Arbeitsgemeinschaft Altenheimseelsorge setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, die teils regional, teils bayernweit angeboten werden. Afg bietet sowohl einzelne Kurstage, als auch kompakte, mehrtägige Grundlagenfortbildungen an.

Prädikantenarbeit

Durch den Prädikantendienst werden Gemeindemitglieder ehrenamtlich an der öffentlichen Verkündigung des Wortes Gottes beteiligt. Entsprechend ausgebildete und beauftragte Frauen und Männer können selbständig Gottesdienste leiten und predigen.